Christopher [krɪstəfə] war ein Schulabsolvent des North Penseria Colleges. Er war etwa 1,73m groß und trug braunes, zur Seite gelegtes Haar mit Undercut und eine große Brille mit dickem Rand.

(Aussprache)

Persönlichkeit

Christopher war ein ruhiger und unauffälliger junger Mann, der den Großteil seiner Freizeit und Interessen im Gebiet des Sportfliegens hat. Da sich an seiner Schule aber nur die wenigsten dafür interessierten, war sein durch Interessen geknüpfter Freundeskreis eher klein. Dennoch gab er sich stets Mühe, irgendwo dazuzugehören und sich zu integrieren, lebte dies jedoch meist nur insofern aus, stumm dabei zu sein.

Früheres Leben

Christopher war Schüler des North Penseria Colleges und absolvierte dort sein Abitur kurz vor Ausbruch der Apokalypse.

Handlung

Band 1 - In Solitude

"Prolog"

Christopher wird im Prolog äußerlich beschrieben und er wird als einer der Schulabsolventen, die zusammen in den Urlaub fahren, erwähnt.

"Kapitel 1"

Gemeinsam mit Asfat begibt sich Christopher zum LETLO Supermarkt, um Nahrung für den Grill zu besorgen. Vorher korrigiert er Asfat beim Schreiben des Einkaufszettels. Er erzählt davon, dass er bereits früher in Georgestone gewesen ist, es da jedoch voller gewesen sei. Als Asfat anhält um die aktuellen Eilmeldungen zu verfolgen, muntert Christopher ihn auf. Im Supermarkt selbst packt er die Sachen vom Einkaufszettel ein und fragt Asfat, warum dieser als großer Tierleber kein Vegetarier oder Veganer sei. An der Kasse beobachten er und Asfat einen Streit zwischen der Kassiererin, einem Betrunkenen und einem weiteren Kunden.

"Kapitel 2"

Am Anfang regt sich Christopher - wie die anderen auch - über das umschlagende Wetter auf. Anschließend hilft er, das Grillzeug aufzuräumen.

"Kapitel 3"

Zusammen mit den neun Schulabsolventen folgt er den Polizisten der GSG. Als diese auf dem Weg dort hin eine Gruppierung von Zombies aus dem Weg räumt und einer von ihnen gebissen wird, schießt dieser Christopher versehentlich an, welcher daraufhin eingeschränkt im Laufen ist und stark blutet. Trotz dessen bewegt sich die Gruppe weiter vorwärts, da kaum Zeit übrig ist.

"Kapitel 4"

Auf dem Weg zur Eskorte am Marktplatz von Georgestone stürzt der Kirchturm in Richtung der Absolventengruppe und sie müssen zurückfallen. Christopher wird aufgrund seiner Verlangsamung von Trümmern der Kirche getroffen und steckt fortan mit seinem Unterkörper fest. Seine Freunde Julien und David versuchen ohne Erfolg, ihn aus den Trümmern zu befreien bis sie ihn letzten Endes zurücklassen. Christopher stirbt anschließend vermutlich durch äußere und innere Blutungen oder durch herumstreunernde Infizierte, sein Schicksal ist jedoch nicht offiziell bestätigt.

Band 2 - Twenty Hands

"Kapitel 24"

Christophers Körper liegt - mittlerweile verwandelt - immer noch unter den Trümmern, unter denen er zurückgelassen wurde. Dort findet ihn Julien, als die Gruppe einige Tage später erneut den Marktplatz überquert, um zum GSIH zu gelangen. Julien unterhält sich kurz mit dem Untoten und erlöst ihn letztlich per Kopfschuss.

Tod

Spoiler zeigen

Getötet von

  • Polizist der GSG (Indirekt verursacht)
  • Unbekannte Überlebendengruppe (Verursacht; Vermutung)
  • Einstürzender Turm (Verursacht)
  • Zombies (Biss; Vermutung)

In Georgestone wird Christopher versehentlich von einem namenlosen Polizisten am Fuß angeschossen. Dies führt zur Verlangsamung seiner Bewegungen.

Während der Evakuierung aus Georgestone, explodiert der Turm auf dem Marktplatz aus unbekannten Gründen und stürzt auf die Gruppe. Alle außer Christopher können den Trümmern ausweichen. Seine Beine werden von Mauerresten zerdrückt und er sitzt fest. Julien und David versuchen, ihn herauszuziehen - erfolglos. Erneut versuchen alle gemeinsam, ihm zu helfen. Als Christopher bewusstlos wird, übelässt die Gruppe ihn jedoch seinem Schicksal.

Christopher wacht kurz darauf umzingelt von Untoten auf und wird daraufhin vermutlich gebissen und infiziert oder er verblutet und stirbt daran.

Als die Gruppe später erneut den Marktplatz überquert, findet Julien den mittlerweile verwandelten Christopher unter denselben Trümmern wieder. Er redet ihm kurz zu und schießt ihm dann mit seiner Pistole in den Kopf.

Getötete Personen

  • Keine

Beziehungen

Julien T. Crow

Die beiden hatten während der Schulzeit nicht viel miteinander zu tun. Sie kannten sich nur vom Grüßen und hatten gemeinsam Sport. Nach Ausbruch der Apokalypse fuhren beide in der Gruppe mit nach Georgestone, wo sie nicht viel miteinander redeten. Kurz vor Christophers Tod versuchte Julien mit aller Kraft, ihn zu retten - erfolglos. Als Julien den verwandelten Christopher einige Tage später auffindet, erlöst er ihn.

Asfat Kinshandus

Während ihrer Schulzeit hingen Asfat und Christopher gemeinsam mit David sehr oft miteinander ab. In ihrer Freizeit gingen sie desöfteren auf Privatfeiern oder organisierten selbst welche. Nach dem Schulabschluss fuhren beide gemeinsam mit der Gruppe nach Georgestone, wo sie sich in dem Ferienhaus ein Zimmer teilten. Nach Ausbruch der Apokalypse sprachen sie nicht mehr miteinander, was jedoch den Umständen und der kurzen verbleibenden Zeit für Christopher zuzuschreiben war.

David Weadow

Während ihrer Schulzeit hingen David und Christopher gemeinsam mit Asfat sehr oft miteinander ab. In ihrer Freizeit gingen sie desöfteren auf Privatfeiern oder organisierten selbst welche. Nach dem Schulabschluss fuhren beide gemeinsam mit der Gruppe nach Georgestone. Nach Ausbruch der Apokalypse sprachen sie nicht mehr miteinander, was jedoch den Umständen und der kurzen verbleibenden Zeit für Christopher zuzuschreiben war.

Waffen

  • Keine

Vorkommen

Band 1 - In Solitude

Band 2 - Twenty Hands

Extra 1 - Voices of Violence

Trivia

  • Er wurde von Asfat zu der Fahrt nach Georgestone eingeladen
  • Christopher ist der erste mit einem Namen versehende Charakter, welcher in Backfire stirbt beziehungsweise infiziert wird
  • Christopher ist der erste Charakter, der aus der Gruppe der neun Schulabsolventen verstirbt
  • In der Planung trug Christopher den Namen Felix
  • Im Prolog wird Christopher mit demselben "totenstill" beschrieben wie kurz nachdem die Gruppe ihn in Kapitel 4 zurücklässt
    • Dies wird erneut in Kapitel 24 aufgegriffen, als Julien den untoten Christopher auffindet und erlöst
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.