Offizielles BACKFIRE Wiki
Offizielles BACKFIRE Wiki
677
Seiten

Reid ist ein Charakter, welcher für den zweiten Band "Twenty Hands" als wiederkehrend auftretende Figur angekündigt wurde. Er war zunächst Teil von Axtons Gruppe.

Früheres Leben

Vor Ausbruch der Apokalypse arbeitete Reid als Sekretär im GSIH, dem Krankenhaus von Georgestone.

Handlung

Band 2 - Twenty Hands

"Kapitel 13"

TBA

"Kapitel 14"

TBA

"Kapitel 15"

TBA

"Kapitel 16"

TBA

"Kapitel 17"

TBA

"Kapitel 18"

TBA

"Kapitel 19"

TBA

"Kapitel 22"

TBA

"Kapitel 23"

TBA

"Kapitel 24"

TBA

Tod

Spoiler zeigen
Reid ist am Leben.

Getötete Personen

  • Unbekannte Anzahl an Zombies

Beziehungen

Tanner Christ

Vor Ausbruch der Apokalypse waren Reid und Tanner Freunde und Kollegen im GSIH, einem Krankenhaus in Georgestone. Nach Ausbruch bildeten sie eine kleine Gruppe zusammen mit Axton und Helga. Diese beiden kannten Reid und Tanner jedoch nicht zuvor.

Axton Carlsson

Nachdem Axton aus dem Gefängnis ausgebrochen war, fand er Reid und Tanner am Straßenrand, als diese fast von Untoten überwältigt wurden. Als Axton einen Kittel aus dem GSIH erkannte, rettete er ihnen das Leben und nahm sie in seiner Gruppe Überlebender auf.

Helga Muller

Helga war Teil derselben Überlebendengruppe, in der sich auch Reid zu Beginn der Apokalypse befand. Die beiden hatten jedoch keinen weiteren Draht zueinander.

Julien T. Crow

Julien und Reid fanden zueinander, als Axton, der Leiter von Reid ehemaliger Überlebendengruppe versuchte, Juliens Gruppe zu unterwerfen. Die Überlebenden wurden dabei getrennt und Reid blieb fortan bei Julien, mit dem er recht schnell auf einen Nenner kam.

Kian L. Winter

Kian und Reid fanden zueinander, als Axton, der Leiter von Reid ehemaliger Überlebendengruppe versuchte, Kians Gruppe zu unterwerfen. Die Überlebenden wurden dabei getrennt und Reid blieb fortan bei Kian und dessen Mitstreitern. Kian misstraute Reid zunächst und hielt ihn für einen Spion, der seine Gruppe bewusst in Fallen lenken würde. Erst als sie einen gemeinsamen Feind entwickelten, erhielt Reid das Vertrauen von Kian.

Ricard Tauffle

Ricard und Reid fanden zueinander, als Axton, der Leiter von Reid ehemaliger Überlebendengruppe versuchte, Ricards Gruppe zu unterwerfen. Die Überlebenden wurden dabei getrennt und Reid blieb fortan bei Ricard und dessen Mitstreitern. Die zwei hatten zunächst keinen besonders starken Draht zueinander.

Lenna D. Wrestle

Lenna und Reid fanden zueinander, als Axton, der Leiter von Reid ehemaliger Überlebendengruppe versuchte, Lennas Gruppe zu unterwerfen. Die Überlebenden wurden dabei getrennt und Reid blieb fortan bei Lenna und dessen Mitstreitern. Die beiden verstanden sich recht schnell, da sie das gemeinsame Ziel verfolgten, das GSIH aufzusuchen. Dort, so verriet Reid es Lenna, arbeitete ihre Mutter und war vermutlich immer noch dort stationiert.

Filippo und das Casa Padronale

Die Überlebenden des Casa Padronale nahmen Reid und Kian auf Green Mountain gefangen und hielten sie fest. Reid war zu diesem Zeitpunkt schwer verwundet und Filippos Gruppe versorgte ihn. Anschließend tauschten sie Reid gegen einen weiteren Gefangenen aus.


Waffen

Vorkommen

Band 2 - Twenty Hands

Trivia

  • Der erste Charakter, der anfangs als Bösewicht auftritt und dann zu Juliens Gruppe wechselt